Wir sind Ihr Immobilienmakler in Berlin - Funk Immobilien GmbH

Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin
spacer

Seniorenwohnanlage an der Prohner Wieck vor Rügen

 

Bei der zum Verkauf stehenden Wohnanlage handelt es sich um ein 1993 in Massivbauweise errichtetes Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von circa 6.450 m². Bis April 2019 wurde das Gebäude als [...]

 

Objektdaten für Objekt-Nummer: 2813

Preise
Kaufpreis:5.000.000,00 EUR
Mieteinnahmen (Soll):760.000,00 EUR
Provision
Käuferprovision:7,14%
Flächen
Nutzfläche:6.920 m²
Austattung
Anzahl Etagen:2
Anzahl Plätze Gastraum:5
Baujahr:1993
Provisionspflichtig:Ja
Vermietet:Ja

Lagebeschreibung

Die Gemeinde Prohn liegt im Landkreis Vorpommern-Rügen und umfasst die Ortsteile Muuks, Sommerfeld, Klein Damitz und Prohn mit etwa 2.000 Einwohnern. Wenige Kilometer südlich befindet sich die Hansestadt Stralsund, mit etwa 58.000 Einwohnern. Insgesamt wohnen im Landkreis Vorpommern-Rügen knapp 225.000 Einwohner, von denen etwa 25% über 65 Jahre alt sind. Laut einer Statistik des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird diese Zahl bis 2030 noch auf 34,6% steigen.

Das zum Verkauf stehende Objekt liegt im Ortsteil Prohn, etwa 200 Meter Fußweg vom Prohner Stausee entfernt. Vor Ort gibt es einen Lebensmittelmarkt, eine Fleischerei, eine Bankfiliale, zwei Friseure, einen Kosmetiksalon und eine Physiotherapie. Weitere Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen finden sich im etwa 5 Kilometer südlich gelegenen Stralsund, das bequem per Linienbus erreichbar ist. Prohn verfügt über ein reges Vereinsleben und ein gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz. Insgesamt bietet der Landkreis eine ideale Mischung aus Natur, Kultur und Ruhe.

Objektbeschreibung

Bei der zum Verkauf stehenden Wohnanlage handelt es sich um ein 1993 in Massivbauweise errichtetes Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von circa 6.450 m².

Bis April 2019 wurde das Gebäude als Seniorenwohnanlage genutzt. Daher verteilt sich die Nutzfläche derzeit noch auf 100 Zimmer, einen großen Speise- und Veranstaltungssaal, eine hauseigene Küche, einen Ergotherapie- und Sportraum, eine Wäschereinigung und diverse kleinere Räume. Ferner gab es einen Friseur und einen kleinen Kiosk. Eingerichtet waren vier Wohnbereiche mit unterschiedlicher Bettenkapazität und eigenem Ess- und Aufenthaltsbereich. Insgesamt waren 145 Pflegeplätze vorhanden (55 Einzelzimmer und 45 Doppelzimmer).

Eine Ausbaureserve befindet sich im Souterrain des Hauses. Die dortigen circa 470 m² Nutzfläche sind noch nicht ausgebaut, aber laut Auskunft des Eigentümers als Wohnraum geeignet.

Sonstiges

Baujahr: 1993