Wir sind Ihr Immobilienmakler in Berlin - Funk Immobilien GmbH

Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin Immobilienmakler Berlin
spacer

4-Seiten-Hof nahe der Berliner Stadtgrenze

 

Hier angeboten werden insgesamt 8 Flurstücke in Nächst Neuendorf mit einer grundbuchlichen Gesamtgröße von 95.429 m². 5 dieser Flurstücke ergeben ein circa 8.459 m² großes Grundstück, das mit einem typischen [...]

 

Luftbild

Objektdaten für Objekt-Nummer: 2957

Preise
Kaufpreis:2.200.000,00 EUR
Provision
Käuferprovision:7,14%
Flächen
Austattung
Anzahl Etagen:2
Baujahr:1927
Befeuerungsart:Gas
Endenergiebedarf [kWh/(m²*a)]:223,6
Energieausweistyp:Bedarf
Energieausweis gültig bis:06.04.2027
Energieausweis mit Warmwasser:Nein
Energieeffizienzklasse:G
Provisionspflichtig:Ja
verfügbar ab:sofort

Lagebeschreibung

Der hier angebotene 4-Seiten-Hof liegt nur wenige Kilometer südlich der Berliner Stadtgrenze. Der dortige Tempelhofer Ortsteil Lichtenrade ist über die Bundesstraße 96 bereits nach rund 20 Minuten erreicht, das Zentrum bereits nach etwa 45 Minuten. Zudem verkehren regelmäßig Regionalbahnen mit Anschluss an das Berliner S- und U-Bahnnetz.

Der kleine, bereits 1541 erwähnte Ort Nächst Neuendorf selbst liegt rund 3 Kilometer östlich der Stadt Zossen, in die er 2003 auch eingegliedert wurde. Der Ort bietet seinen rund 800 Einwohnern einen Seniorenwohnpark, mehrere Dienstleistungsunternehmen, eine Kita sowie ein Hotel samt Restaurant. Zudem gibt es ein unter Denkmalschutz stehendes Schützenhaus, verschiedene, als Naturdenkmäler ausgewiesene, alte Bäume und diverse Bodenfunde aus der Stein- und Bronzezeit im Ortsgebiet. Weitere Einrichtungen des täglichen Bedarfs, wie zum Beispiel Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Arztpraxen, sind neben Berlin auch im benachbarten Zentrum von Zossen vorhanden (ca. 25 Minuten Fußweg bzw. Buslinien 701 und 716). Darüber hinaus befindet sich hier auch der Bahnhof, an dem die Regionalbahnlinien RE5 und RE7 verkehren.

Objektbeschreibung

Hier angeboten werden insgesamt 8 Flurstücke in Nächst Neuendorf mit einer grundbuchlichen Gesamtgröße von 95.429 m².
5 dieser Flurstücke ergeben ein circa 8.459 m² großes Grundstück, das mit einem typischen 3-Seiten-Hof samt frei stehendem Wohnhaus in erster Baureihe bebaut ist. Sämtliche Gebäude sind größtenteils entkernt und bieten dem Käufer somit freie Entfaltungsmöglichkeit für seine Ideen.
Die restlichen 3 Flurstücke liegen separat am östlichen Ortsrand. Sie ergeben insgesamt 86.970 m² und sind unbebaut.

Ausstattung

Der 4-Seiten-Hof

Das circa 8.459 m² große Grundstück liegt östlich des alten Dorfkerns von Nächst Neuendorf und etwas zurückgesetzt von der durch den Ort führenden B246. Die aktuelle, etwa 80 Meter tief reichende Bebauung setzt sich zusammen aus einem frei stehenden Wohnhaus in der ersten Baureihe sowie 2 Ställen, einer Scheune, einer Remise und einem Verschlag samt angrenzendem Gewächshaus.

Das um 1960 errichtete Wohnhaus umfasst Außenmaße von etwa 12 x 15,5 Meter zuzüglich Wintergarten und Erker. Es ist 2-geschossig, unterkellert und noch weitgehend unsaniert. Die Beheizung erfolgt über eine zentrale Gasheizung der Firma Vissmann, die Warmwasserbereitung über Boiler. Laut Energieausweis beträgt der Energiebedarfswert für dieses Gebäude 223,6 kWh/(m²a).

Die dahinterliegenden, in U-Form angelegten Nebengebäude stammen vermutlich aus dem Jahr 1927. Es handelt sich überwiegend um Backsteinbauten mit neuen Toren. Ein Stall sowie die Remise verfügen über ein separates Obergeschoss bzw. Trockenböden. Teilweise sind die Dächer der Gebäude mit Asbest bzw. Dachpappe gedeckt. Die Beräumung der Nebenflächen sowie des Haupthauses ist Verhandlungssache.

Das Grundstück ist voll erschlossen. Es liegen Frischwasser, Abwasser, Gas und Strom an. Als Begrenzung zur Straße gibt es eine massive Mauer samt Stahltor. Der Vorgarten des Wohnhauses ist eingezäunt.
Während der innere Hofbereich größtenteils gepflastert ist, besteht der rückwärtige Grundstücksteil derzeit aus einer ungenutzten, nicht von den Nachbargrundstücken abgetrennten Wiesenfläche.

Geprüft wird derzeit noch eine mögliche zusätzliche Bebauung des Grundstückes sowie die Möglichkeit eines Ausbaus der Nebengebäude zu Wohnzwecken. Die abschließende Rückmeldung des zuständigen Stadtplanungsamtes steht hierzu aufgrund der derzeitigen Lage noch aus.


Das unbebaute Gelände

Zum Angebot gehören zudem weitere 86.970 m² Grundfläche. Sie liegen am östlichen Ortsrand von Nächst Neuendorf, werden von der dortigen Straße Am Chausseehaus durchschnitten und im Norden von einem kleinen Bachlauf begrenzt. Grundbuchlich sind die Flurstücke als Wald-, Landwirtschafts- und Wasserfläche ausgewiesen.

Rund 70.000 m² dieser Fläche werden von der Agrargenossenschaft eG in Glienick bewirtschaftet. Ein schriftlicher Vertrag hierüber liegt nicht vor. Auch eine Pacht wird nicht erhoben.

Für den restlichen Teil, der hauptsächlich bewaldet ist, ist eine beschränkte persönliche Grunddienstbarkeit eingetragen. Es handelt sich um die Berechtigung der Märkischen Energieversorgungs AG die entsprechenden Flurstücke mit Starkstromleitungen zu überspannen bzw. Leitungsmasten aufzustellen.

Sonstiges

Baujahr: 1927
Befeuerung/Energieträger: Gas
Energie mit Warmwasser: Nein
Energiekennwert: 223,6 kWh/(m²*a)
Energieeffizienzklasse: G
Energieausweistyp: Bedarfsausweis